Wildwuchs an Bürokratie bei Ausschreibungen bitte stoppen

30.10.2012

Manchmal beteiligt sich mein Unternehmen an Ausschreibungen. Der bürokratische Wildwuchs, der mich heute ereilte entbehrt allerdings jeder vernünftigen Grundlage und darüber möchte ich hier einmal berichten. Denn das macht deutlich, warum ich leidenschaftliche FDP-Frau bin.

Die Fakten

Ausschreibungsvolumen ca. 1.500 EURO.
Text zum Produkt/zur Leistung 2 Zeilen.
Anlagen: Mehr als 11 Seiten.
Zeitaufwand zur Bearbeitung ca. 1 Stunde in unserem Hause.
Möglicher zu erzielender Ertrag vor Steuer ca. 3% vom Volumen.

Hier nun die lange Liste der geforderten Auskünfte ....

  • Mitgliedsnummer bei der Berufsgenossenschaft
  • Branchenzugehörigkeit
  • Sitz der Gesellschaft (EU/WTO/andere Staaten
  • Informationen zur Beauftragung von Nachuntenehmen
  • Erklärung zur Zahlung von Steuern/Abgaben/Beiträgen an die gesetzl. Sozialversicherungen
  • Erklärung zu § 21 Abs.1 Satz 1 und 2 - Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz
  • Erklärung zu§ 21 Abs. 1 - Arbeitnehmer-Entsendegesetz
  • Erklärung zu § 16 Abs. 1 Mindestarbeitsbedingungengesetz
  • Erklärung zu Freiheitsstrafen von mehr als 3 Monaten oder Geldstrafen von mehr als 90 Tagessätzen oder Geldbuße von wenigstens 2.500 EURO
  • Erklärung zu gewerberechtlichen Voraussetzungen
  • Erläuterungen zu eigenbetrieblichen Kalkulation und dazu dass es keine Kartellabrede gibt.
  • Erklärung, dass wir keine illegalen Arbeitnehmer beschäftigen.
  • Erklärung dass wir keine Falschangaben machen
  • Anerkenntnis für Schadensersatzansprüche
  • Verpflichtungserklärung zur Berücksichtigung sozialer Kriterien nach den Vorgaben des Tariftreue- und Vergabegesetzes NRW (TVgG-NRW) (2 Seiten Formular)
  • Erklärung des Nachunternehmers ( 1 Seite Formular)
  • Bietergemeinschaftserklärung (1 Seite Formular)
  • Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit gemäß § 6 Abs. 5 VOL/A
  • Weitere 3 Seiten Ausschreibungsbedingungen ...

Also mal ehrlich: Wer auch immer diese "beschränkten Ausschreibungen" zu verantworten hat, der kann nicht wirtschaftlich denken/handeln. Natürlich beteiligt sich mein Unternehmen entsprechend nicht daran.

Und weil das ein Beispiel für Wildwuchs an Staatsbürokratismus ist, kandidiere ich hier vor Ort für die FDP.






  • Fetter Text
  • Unterstrichener Text
  • Kursiver Text
  • Horizontale Linie
  • Bilderauswahl
  • Eine Webseite verlinken





© 2010 dev4u® - CMS