Kennen Sie den Genderdax?

30.11.2011

Habe mich heute entschieden, dort auch weiter mitzumachen, obwohl nun auch ein kleiner monatlicher Beitrag für die Teilnahme erhoben wird.

Es wird ja derzeit viel gesagt über "Familienfreundliche Unternehmensführung und Frauenförderung" – wir, das heißt alle zum genderdax gehörenden Unternehmen handeln!

Der Genderdax ist eine Informationsplattform für hochqualifizierte Frauen und Unternehmen, die diese Frauen fördern, zum Beispiel durch Weiterbildung, Karriereplanung und durch Maßnahmen der Familienfreundlichkeit. – Sie ging im Frühjahr 2005 an den Start und hat inzwischen eine sehr ansehnliche Zahl renommierter Unternehmen überzeugt, mit am Thema zu arbeiten – mein Unternehmen gehört fast seit Anfang an dazu und profitiert als kleines Unternehmen schon länger von den Vernetzungsmöglichkeiten, vom Wissen, der Erfahrung und den Bildungsangeboten, auch der anderen teilnehmenden Unternehmen.

Zu den renommierten TOP-Unternehmen der Community gehören einige der ganz großen, wie zum Beispiel: Allianz, BMW, Commerzbank, eon, Hannover Airport, Lufthansa … bis hin zu Siemens, VW, WestLB ... , um nur einige herauszugreifen.

Das Projekt selbst richtet sich an Frauen in Fach- und Führungspositionen ebenso wie an Nachwuchskräfte und Wiedereinsteigerinnen. Für diese Zielgruppe bietet die Plattform einen guten Überblick über herausragende Beschäftigungsmöglichkeiten und Entwicklungschancen bei ausgewählten Großunternehmen, kleinen und mittelständischen Betrieben sowie bei Forschungszentren in ganz Deutschland. Inzwischen sind mehr als 50 Unternehmen Mitglied der Gemeinschaft und der Erfolg in der Entwicklung und Akzeptanz gibt uns auch, ganz ohne Quote, recht.

Ich bin sehr stolz darauf, dort dabei zu sein.

Prospekt zum download






  • Fetter Text
  • Unterstrichener Text
  • Kursiver Text
  • Horizontale Linie
  • Bilderauswahl
  • Eine Webseite verlinken





© 2010 dev4u® - CMS